Month: September 2019

Bitcoin Trading Schritt für Schritt

Bitcoin und Kryptowährungen sind im Allgemeinen für ihre schnellen und häufigen Preisbewegungen bekannt. Diese Volatilität kann Händlern helfen, einen einfachen, schnellen Dollar zu erzielen.

Wie funktioniert Bitcoin?

Bevor Sie in eine Anlage investieren, sollten Sie zumindest wissen, wie sie funktioniert. Wir haben die Mechanik hinter dem Krypto hier mehrmals im Detail behandelt. Für die Uneingeweihten werden wir jedoch einen kurzen Überblick geben. Wenn Sie die Mechanik bereits kennen, dann gehen Sie bitte zum nächsten Abschnitt.

Blockchain-Technologie

Wie man Bitcoin handelt: Kurzanleitung

Bitcoin wurde von einem unbekannten Programmierer entwickelt, der das Pseudonym „Satoshi Nakamoto“ trägt. Bitcoin wird durch die Blockchain-Technologie angetrieben.

Die Blockchain ist eine zeitgestempelte Serie von unveränderlichen Datensätzen, die von einem Cluster von Computern verwaltet werden, die keiner einzelnen Einheit gehören. Jeder dieser Datenblöcke (d.h. Block) ist gesichert und durch kryptographische Prinzipien (z.B. Kette) miteinander verbunden. Ok, also was bedeutet das in einfachen Worten?

Stellen Sie sich ein universelles Ledger vor, das jeder herunterladen und beschreiben kann. Jeder, der eine Kopie dieses Buches hat, kann es:

Überprüfen Sie die Datensätze, die im Ledger angemeldet wurden.
Überprüfen Sie die Zeit, zu der diese Datensätze protokolliert wurden.
Es kann keine der zuvor vorgenommenen Eingaben manipuliert werden, da das Ledger unveränderlich ist. Diese Eigenschaft der „Unveränderlichkeit“ ist eines der wichtigsten Merkmale der Blockchain und wird durch kryptographische Hash-Funktionen erreicht.
Das hat uns Bitcoin gegeben, die erste richtige Implementierung einer Technologie, die als unveränderliches und transparentes Hauptbuch fungieren kann. Diese Innovation gibt uns ein System, das völlig unbestechlich und frei von menschlicher Korruption ist, da jede einzelne Transaktion in der Blockchain überprüft werden kann.

Wie funktionieren Transaktionen?

Eines der wertvollsten Dinge an Bitcoin ist, dass Sie nicht über eine Bank gehen müssen, um eine Transaktion zu senden. Wie die Community gerne sagt: „Du bist deine eigene Bank.“ Also, wie schaffen sie es, das zu tun? Durch Public-Key-Kryptographie.

Erklärung

Jeder Bitcoin-Benutzer hat einen privaten Schlüssel und eine öffentliche Adresse, die beide mathematisch voneinander abgeleitet sind. Also, wie funktioniert es? Es ist eigentlich ziemlich einfach. Die öffentliche Adresse ist wie Ihre Kontonummer und der private Schlüssel wie Ihr PIN-Code. Wenn Sie Bitcoins erhalten, werden die Leute es an Ihre öffentliche Adresse senden. Du kannst deine Bitcoins dann über deinen privaten Schlüssel an jeden schicken.

Ausgehend von dieser Erklärung können wir also zwei Bemerkungen machen:

Du solltest deine öffentliche Ansprache an alle weitergeben.
Du solltest deinen privaten Schlüssel niemals jemandem mitteilen.
Es ist wirklich so einfach wie das.

Dies sollte Ihnen eine kurze Vorstellung davon geben, was Bitcoin ist und wie es funktioniert. Das ist der Grund, warum Bitcoin so eine große Sache geworden ist. Nun, lassen Sie uns untersuchen, wie Sie einige davon in die Hände bekommen können, der erste Schritt, um zu lernen, wie man Bitcoin handelt!

Austausche: Das Tor zu Cryptos

Der Austausch, auch Bitcoin Trading genannt, dient einer der wichtigsten Funktionen im Krypto-Ökosystem. Es fungiert als Portal zwischen der Fiat-Welt und der Kryptowelt. Ein Kryptowährungsaustausch ist ähnlich wie eine Börse, aber mit einem Fokus auf Kryptowährungstoken und nicht auf Aktienhandel. Einfach ausgedrückt, ist eine Krypto-Börse eine Plattform, auf der Kunden Krypto-Währungswerte kaufen und verkaufen können.

Ein Austausch kann mit bestimmten Zielen gestaltet werden:

Um den Prozess so anfängerfreundlich wie möglich zu gestalten.
Um wettbewerbsfähige Preise anzubieten.
Bieten Sie eine Plattform für erfahrene und professionelle Krypto-Händler.
Im Großen und Ganzen gibt es zwei Formen des Kryptoaustausches:

Fiat-zu-Krypto-Austausch.
Austausch von Krypto zu Krypto.

Crypto Trading besser verstehen

Jeder, der im Entferntesten daran interessiert ist, etwas über Krypto zu erfahren, hat an einer Form des Handels teilgenommen. Mit zunehmender Aufmerksamkeit im Mainstream wollen neuere Spieler in den Markt eintreten und ihr Stück vom Kryptokuchen bekommen. Um diesen Menschen den Einstieg in diesen spannenden Markt zu erleichtern, haben wir diesen „Cryptocurrency Trading Guide“ erstellt.

In diesem Leitfaden werden wir Sie durch alle Schritte führen, damit Sie Crypto Trading besser verstehen. Wir werden die folgenden Abschnitte durchgehen:

Wie kann man mit Kryptowährung handeln?

Also, du hast etwas Geld, das du investieren willst. Wie willst du das anstellen? Die Portale, die unsere Welt mit den Krypto-Welten verbinden, werden „Börsen“ genannt. Es gibt viele Börsen da draußen, aber bevor Sie sich entscheiden, in einen zu investieren, gibt es bestimmte Dinge, nach denen Sie Ausschau halten müssen. Nennen wir das die „Exchange Checklist“.

Gültigkeit: Bevor du überhaupt etwas tust, stelle zuerst sicher, dass die Börse in deiner Nähe verfügbar ist. Eg. Coinbase, eine der größten Börsen, ist in Indien und Indonesien nicht verfügbar. Bevor Sie also etwas tun, überprüfen Sie bitte dies.
Reputation: Als nächstes müssen Sie die Reputation der Börse überprüfen. Sind die Menschen mit ihren Dienstleistungen zufrieden? Wurde es kürzlich gehackt? Wie sicher ist es? Haben sich die Leute darüber beschwert? Twitter und Reddit sind gute Quellen, um dies zu überprüfen.
Wechselkurse: Als nächstes haben wir die Wechselkurse. Verschiedene Börsen haben ihre eigenen Wechselkurse, die variieren können. Machen Sie Ihre Hausaufgaben hier und recherchieren Sie 3 oder 4 Börsen und deren Preise.

Crypto Trading mit dem Handy

Sicherheit: Bitte wählen Sie immer Börsen, die eine Art ID-Verifizierung von Ihnen benötigen. Auch wenn sie Zeit in Anspruch nehmen, sind sie doch leicht hundertmal sicherer und sicherer als anonyme Börsen. Am Ende des Tages ist es Ihr hart verdientes Geld. Du musst diesen zusätzlichen Schritt machen, um es sicher zu halten.
Sie können Ihre eigene Recherche durchführen und Ihren Austausch wählen, aber in diesem Leitfaden werden wir uns für den beliebtesten Krypto-Austausch da draußen entscheiden Coinbase. Also, fangen wir an zu handeln!

Registrierung und Account-Erstellung

Die Registrierung ist ein sehr einfacher Prozess. Sobald Sie auf Coinbase.com landen, klicken Sie einfach auf „Anmelden“. Sie sehen nun diesen Bildschirm:

wie man mit kryptowährung handelt
Da Sie Ihr eigenes persönliches Konto erstellen, erstellen Sie ein „Individuelles“ Konto im Gegensatz zu einem „Geschäftlichen“.

Es ist eine einfache Sache, deine:

  • Vorname.
  • Nachname.
  • E-Mail.
  • Passwort.

Nachdem Sie nur noch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen und beweisen müssen, dass Sie kein Roboter sind (wenn Sie ein Roboter sind und dies lesen, dann „Ave Skynet!“).

Ok, jetzt hast du ein Konto eingerichtet.

Sicherheit und Kontoerweiterung

Als nächstes kommen Sicherheit und Kontoerweiterung. In diesem Abschnitt müssen Sie Folgendes tun:

Telefonische Verifizierung: Die telefonische Verifizierung ist notwendig, um Ihrem Konto einen 2-stufigen Verifizierungsprozess zu ermöglichen. Zuerst müssen Sie Ihre Telefonnummer eingeben. So handeln Sie mit KryptowährungSie erhalten eine Textnachricht mit einem Bestätigungscode. Gib einfach diesen Code ein und schon bist du fertig.
Hinzufügen einer Zahlungsmethode: Zahlungen in Coinbase können per Bankkonto, Debitkarte und Banküberweisung erfolgen. Um die Vor- und Nachteile all dieser drei Methoden zu verstehen, können Sie sich einfach auf diese Tabelle beziehen: Wie handelt man mit der Kryptowährung „Kaufen“ und „Verkaufen“ bezieht sich auf den Kauf und Verkauf von Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum. Die Coinbase Hilfeanleitung zeigt Ihnen genau, was Sie tun müssen, um Ihre Zahlungsmethoden zu verwalten. Klicken Sie hier, um die Hilfeanleitung zu lesen. Hinweis: Coinbase unterstützt keine Kreditkarten mehr.
Identitätsprüfung: Schließlich müssen Sie Ihre Identität überprüfen. Da Coinbase ein reguliertes Unternehmen ist, muss es die KYC/AML-Vorschriften einhalten. Bevor Sie Ihre Debitkarte zum Kauf verwenden können, müssen Sie Ihre Identität überprüfen. Es ist ein ziemlich unkomplizierter Prozess, Sie können hier klicken, um den Anweisungen zu folgen.